SPORTWETTEN: WIE VIEL SETZEN

Eine der wichtigsten Fähigkeiten, die ein Tipster bei Sportwetten erwerben muss, ist die richtige Wahl der Einsatzgröße. Wie findet man die goldene Mitte für das erfolgreiche Wetten?

Wie platziert man richtig

Jede Wettstrategie basiert sich auf der korrekten Berechnung der Wetthöhe. Der Wetter muss in der Lage sein, die Größe der Wette anhand der Bank und Quoten, die die Buchmacher anbieten, richtig zu berechnen. Es ist optimal, 2-3% des Bankrolls auf Ereignisse mit der Quote von 2 zu setzen. Die meisten Tipster bevorzugen mit kleinen Einheiten auf Sportevents zu setzen, denn in diesem Fall haben sie mehrere Möglichkeiten zu gewinnen. Empfehlenswert ist es, Bankroll in 10-20 gleiche Teile zu dividieren. Mit solcher Strategie ist der Wetter viel besser vor Bankrott geschützt, wenn man eine Reihe von Niederlagen und Verlusten erleiden muss. Je größer das Bankroll des Tipsters ist, desto geringer ist der Prozentsatz des Wachstums, mit dem er zufrieden sein kann. Sie können einen kleinen Prozentsatz festlegen, um maximale Sicherheit zu erreichen. Strategien werden bei hohen Einsätzen riskanter und aggressiver. Die Suche nach dem goldenen Mittelwert und der optimalen Wettgröße hängt von individuellen Zielen ab.

Finanzstrategie anwenden

Finanzstrategien helfen bei der Bestimmung der Höhe des Einsatzes, dabei wird das Geld optimal genutzt und die Wahrscheinlichkeit des Bankverlusts minimiert. Sie können nicht auf den Betrag des gesamten Kapitals oder sogar auf 50 Prozent wetten. Die Experten empfehlen einen Einsatzbetrag von nicht mehr als 10 Prozent des Bankrolls. Somit wird ein unerwartetes Ergebnis beim Tippen nicht fatal sein und es wird die Möglichkeit geben, das verlorene Geld zu kompensieren. Je riskanter der Ausgang aussieht, desto geringer sollte der Betrag der Wette sein. Wenn man hundertprozentig sicher ist, kann der Einsatz größer sein. Doch vergessen Sie nicht, bei hohen Beträgen können Sie in kurzer Zeit pleitegehen. Bei kleinen Einsätzen ist dieses Risiko viel geringer, aber der Gewinn ist hier minimal.

Money Management in Kauf nehmen

Wenn man einmal die Wette gewonnen hat, bedeutet das nicht automatisch langfristigen Erfolg. Wenn Money Management nicht angewendet wird, kann der Tipster leicht im Minus landen. Deshalb sollten Sie einen bestimmten Betrag im Voraus für Ihre Wetten genehmigen und dieser Strategie genau folgen. Der Betrag, den Sie festgelegt haben, kann nicht überschritten werden, da er als Kontrolle über Ihren finanziellen Rahmen dient. Mit kleinen Schritten erreicht man auch die Bergspitze!

admin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *